Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Anwendungsbereiche

 

Kinder und Jugendliche

 

• Bei Fehlhaltung durch zu rasches Wachstum

• Die gleichmässige Entwicklung des Bewegungsapparates wird positiv beeinflusst

• Nachhaltigen Schäden wird vorgebeugt 


Erwachsene


• Verspannungen im Nacken
• Cervikalsyndrom (Schmerzen der Halswirbelsäule)
• Schulter-Hand Syndrome
• Kopfschmerzen
• Bandscheibenvorfälle (Vorbeugung und Schmerzlinderung)
• Muskelverspannungen
• Nervenschmerzen
• Ischiasschmerz
• Fehlhaltung
• Folgen von Überlastung
• Gelenkprobleme
• Schmerzen im Brust und Bauchbereich. Hier müssen vorher organische Ursachen medizinisch ausgeschlossen werden

 

Sportler

 

• Gesunde Trainingsbasis, da bestehende Fehlhaltungen nicht weiter trainiert werden
• Muskulatur wird energetisch optimiert, dadurch Ermüdungsfreiheit. Verletzungen und deren Folgeschäden werden somit vorgebeugt.

 

 

 

 

Eine Sakralenergetikanwendung ersetzt nicht den Besuch bei einem Arzt.